50 Highlights der Bretagne und der Atlantikküste Frankreichs


4 Minuten Lesezeit

Für viele gilt die Bretagne als schönster Flecken Frankreichs. „Es gibt nicht die eine Bretagne, es gibt viele Bretagnen“, sagen die Bretonen über ihre Heimat und verweisen damit auf die Vielfältigkeit. (Lesen Sie über die 10 Regionen der Bretagne.)

Drei Kenner von Bretagne und der Atlantikküste Frankreichs haben in einem sehr lesenswerten Bildband 50 Reiseziele zusammengestellt, die man gesehen haben sollte – wie so schön heißt. Wer es nicht zu allen Zielen schafft, ist auch mit dem Buch gut bedient. Neben vielen Farbfotos sind die Sehenswürdigkeiten ausführlich beschrieben, Karten zeigen die Lage und für weiterführende Informationen werden zahleiche Webseiten-Links angeboten.

Ein sehr prominentes Denkmal ist Mont-Saint-Michel (Tipp 9), eine ehemalige Abtei der Benediktiner in Frankreich. Sie liegt zwar in der Normandie, aber nicht weit von der Bretagne entfernt.

Im wilden Westen der Bretagne liegt die Cote des Légendes (Tipp 19). Durch die Region führt der Zöllnerpfad (GR34), einer der längsten Wanderwege Frankreichs. Er wird zunehmend beliebter, gilt aber noch als „Geheimtipp“.


Tipp 50 verweist auf das südlichste Ziel der Atlantikküste Frankreichs. Die Stadt Biarritz liegt im äußersten Südwesten Frankreichs und ist außerdem See- und Heilbad an der französischen Atlantikküste. Und sehr sehenswert.

Fazit: Ein schöner und informativer Bildband über eine bezaubernde Region Frankreichs.


Erfahren Sie mehr über die Region in unserem Reise-Special Bretagne


Das sagt der Verlag

– Entdeckerreise durch Frankreichs Westen: von Saint-Malo bis Bordeaux
– Die besten Kultur-, Natur- und Genusshightlights für frankophile Individualisten
– Die Bilder fangen den spröden und wilden Charme der französischen Westküste ein

Warum Bretagne und Atlantikküste viele Reisen wert sind, verraten diese 50 Highlights: vom berühmten Klosterfelsen Mont-Saint-Michel bis zur UNESCO-Stadt Bordeaux, von der reizvollen bretonischen Riviera bis zum Surferparadies Biarritz, von der Austernstadt Cancale bis zum legendären Rennes. Nicht zu vergessen: Die einzigartige Küche der Bretagne mit ihrem fangfrischen Fisch, dem Cidre und den salzigen Crêpes.

Die Autoren

Hans Zaglitsch

Der österreichische Fotograf Hans Zaglitsch lebt seit rund 25 Jahren in den Niederlanden, wo er sich auf die Reise- und Reportagefotografie spezialisiert hat mit Schwerpunkt auf u.a. Amsterdam, Andalusien, Vietnam, die Niederlande, Balearen und Kanarischen Inseln sowie Rad- und Hausboot-Routen in Deutschland, Holland und Frankreich. Seine Bilder sind mittlerweile in rund 100 Bildbänden, City Guides, Reise- und Kulturführer sowie in Kalendern, Zeitschriften und diversen (Reise-)Magazinen erschienen. Mehr Infos zu seiner Arbeit, seinen Bilder, Publikationen und laufenden Projekten unter www.hans-zaglitsch.com.

Silke Heller-Jung

Silke Heller-Jung arbeitet seit bald 20 Jahren als selbstständige Redakteurin und Sachbuchautorin. Zuvor war sie als Chefredakteurin für verschiedene Fachzeitschriften verantwortlich. Bei der Arbeit an ihren Amsterdambüchern wandelt sie auf den Spuren der eigenen Familiengeschichte: Eine ihrer Urgroßmütter wurde in Amsterdam geboren, und ihre Großmutter lebte als junge Frau ebenfalls in der »kleinsten Metropole der Welt«.

Auch in der Bretagne fühlt sich die Autorin beinahe wie zu Hause: Schon als Kind verbrachte sie hier sämtliche Sommerferien segelnd, schnorchelnd und tauchend. Das tut sie immer noch, statt mit ihren Eltern und Geschwistern mittlerweile mit ihren Kindern und ihrem Mann. Den hätte sie übrigens auch dann geheiratet, wenn er keine bretonische Verwandtschaft mit in die Ehe gebracht hätte.

Jürgen Zichnowitz

Jürgen Zichnowitz, geboren 1951 in Neumünster, studierte Volkswirtschaftslehre, arbeitete ab 1994 beim Magazin »Der Feinschmecker«, später auch beim »WeinGourmet«, und war dort als Wein-Redakteur tätig. Er veröffentlichte einen Bildband über deutsche Weine, einen Reiseführer über Südfrankreich und einen Bildband über die Provence und die Cote d’Azur. Für mehrere Gourmet-Zeitschriften schreibt er kulinarische Reportagen aus seiner neuen Heimat. Denn seit vielen Jahren lebt er zusammen mit seiner Frau Geneviève, Hund Igor und Katze Toulouse in einem kleinen Ort im Süden Frankreichs. Natürlich schreibt es sich bei einem Glas würzigen französischen Roten noch einmal so gut.

Hans Zaglitsch, Silke Heller-Jung, Jürgen Zichnowitz

Highlights Bretagne und Atlantikküste
Die 50 Ziele, die Sie gesehen haben sollten

168 Seiten, ca. 250 Abbildungen, Format 22,7 x 27,4 cm, Hardcover mit
Schutzumschlag
ISBN 978-3-7343-1032-4
€ [D] 25,99
€ [A] 26,80 (unverbindliche Preiserhöhung)
sFr 36,50
Bruckmann Verlag GmbH
Erscheinungstermin: Mai 2018

 

Titelfoto / Frankreich, Bretagne, Atlantiküste: Eingemauert. / Foto: pixabay / kasabubu


Weitere Reiseanregungen für Frankreich


 


Schreibe den ersten Kommentar

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.