8 Sehenswürdigkeiten, die Sie in Cascais und Umgebung erleben sollten

4 Minuten Lesezeit

8 Sehenswürdigkeiten in Cascais und Umgebung, die Sie sich ansehen sollten.

1. Die Innenstadt von Cascais

Der ehemalige Fischerort strahlt einen enormen Charme aus und hat seine Ursprünglichkeit erhalten. Cascais wirkt auch mondän, aber nicht abgehoben. Genau die richtige Mischung.

Mehr über Cascais lesen Sie hier.

Cascais, zentraler Platz mit dem Rathaus (links). Foto: Lassuns.reisen / Ingo Paszkowsky
Cascais, zentraler Platz mit dem Rathaus (links). Foto: Lassuns.reisen / Ingo Paszkowsky

2. Das Meer, die Strände, die vielen Strandlokale

Durchschnittlich 300 Sonnentage im Jahr und ein wundervolles Licht sorgen für einen entspannten Aufenthalt.

In Cascias und der näheren Umgebung locken insgesamt 12 schöne Sandstrände. Dabei sind die Atlantik-Strände Praia do Abano, Praia do Guincho und Praia da Cresmina keine reinen Badestrände, denn der Atlantik wirft dort seine Wellen manchmal mit aller Macht ans Ufer.

Wer baden oder schwimmen will, hat die Auswahl zwischen neun schönen, gegen die Brandung geschützten Sandstrände von Carcavelos und bis Cascais. Besucher finden eine moderne Infrastruktur mit Duschen und Umkleiden, Liegestuhl- und Sonnenschirmverleih sowie eine gute Auswahl an Restaurants und Bars vor.

Cascais unterstützt im Rahmen des Programms „Strand für alle“ Menschen mit eingeschränkter Mobilität mit Amphibienrollstühlen, damit auch sie die Möglichkeit haben, im Meer zu baden.

Mit der begehrten Blauen Flagge bescheinigt die EU den Stränden beste Wasserqualität.


Erfahren Sie mehr über die Region in unserem Reise-Special Cascais


3. Der Strand von Guincho

Der Strand von Guincho am Atlantik ist immer noch ein Geheimtipp, obwohl sich an dem breiten Sandstrand die Weltelite der Surfer, Windsurfer und Kitesurfer trifft. Der Westwind vom offenen Meer und verlässlich gute Wellen garantieren ganzjährig ideale Möglichkeiten, sich mit den Elementen zu messen. Zu den Atlantikstränden gehört auch die imposante Dünenlandschaft, die eine Wanderung wert ist.

Besonders romantisch ist der Sonnenuntergang.

Der Strand bei Guincho. Foto: Ingo Paszkowsky
Der Strand bei Guincho. Foto: Ingo Paszkowsky

Die Lassuns.reisen-Fotostrecke zu Guincho finden Sie hier.

4. Boca do Inferno

An der Boca do Inferno (portugiesisch “Höllenschlund”) lässt sich die Naturgewalt des Meeres beobachten. Man kann 20 Meter in die Tiefe sehen, wie Wellen unter großem Tosen an den Felsklippen brechen und nach oben gepresst werden.

5. Cabo de Roca

Cabo de Roca ist der westlichste Punkt des europäischen Festlands und liegt 140 Meter über dem Meer. Es ist ein beliebter Aussichtspunkt. Ein Restaurant ist auch in der Nähe. Wer sich für Leuchttürme und deren Funktionsweise interessiert, kann sich den Leuchtturm am Cabo de Roca ansehen. Der Eintritt kostet nichts.

Mehr erfahren Sie hier.

Cabo da Roca. Foto: Lassuns.reisen / Ingo Paszkowsky
Cabo da Roca. Foto: Lassuns.reisen / Ingo Paszkowsky

6. Die Leuchttürme

Neben dem Cabo de Roca im Naturpark Sintra-Cascais, der gleich hinter der Stadtgrenze beginnt, gibt es in Cascais den Farol de Santa Marta mit der Casa De Santa Maria. In dem ursprünglich zur Festung Santa Marta gehörenden Leuchtturm und heutigen Museum werden der Alltag der früheren Leuchtturmwärter und die Entwicklung der Technik thematisiert.

Der Leuchtturm Farol de Guia liegt am westlichen Stadtrand von Cascais an der N247 (Avenida Nossa Senhora do Cabo).

7. Die Markthalle von Cascais

Zweimal in der Woche ist in der Markthalle von Cascais Markt mit frischen landwirtschaftlichen Erzeugnissen aus der Region. Außerdem gehen hier viele frische Meeresfrüchte über den Ladentisch. In der Markthalle befindet sich mit dem Marisco na praca auch eines der besten Fischrestaurants der Stadt.

Marisco na Praca, Rua Padre Moises da Silva, Cascais 2750-437, Portugal
Die Markthalle. Marisco na Praca, Rua Padre Moises da Silva, Cascais 2750-437, Portugal

8. Die Bibliothek

Eines der schönsten Gebäude in Cascais ist das Museu Biblioteca dos Condes de Castro Guimaraes. Es liegt gegenüber der Casa De Santa Maria. Auch der angrenzende Park ist einen Besuch wert.

9. Das Museumsviertel

Das sogenannte Museumsviertel in Cascais (Bairro dos Museus de Cascais) bietet zahlreiche Kultureinrichtungen auf relativ geringem Raum. Insgesamt gehören 14 Museen und zwei Stadtparks zu dem Kulturareal.

10. Die Schlösser, Burgen und Parks von Sintra

Schon seit Jahrhunderten wussten vor allem die Reichen und Mächtigen des Landes das angenehme Mikroklima des inmitten eines kleinen Gebirges liegenden Städtchens zu schätzen. So entstanden nur 25 Kilometer von Cascais oder Lissabon entfernt imposante Paläste, malerische Schlösschen und faszinierende Gartenanlagen: Palacio Nacional de Sintra, Castelo dos Mouros, Palacio Nacional da Pena, Chalet da Condessa d’Edla …

Titelfoto / Farol Museu de Santa Marta. / Foto: Lassuns.reisen / Ingo Paszkowsky


Weitere Anregungen für Cascais finden Sie hier

Weitere Artikel über Portugal


 

Schreibe den ersten Kommentar

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.