Aktiv-Insel Rügen: Das Programm für den Aktiv-Herbst der Insel steht fest

Last updated on 2. Juni 2021

4 Minuten Lesezeit

Wenn die Kreideküste vom rauschenden Farbenmeer der Buchen bedeckt ist, die Luft frisch-würzig riecht und die Blätter unter den Füßen leise rascheln, beginnt auf Rügen die beste Zeit, um die Insel aktiv zu entdecken. Vom 15. September bis zum 28. Oktober lädt der Aktivherbst Gäste und Einheimische mit vielen kostenlosen Aktivformaten dazu ein, die herbstliche Insellandschaft zu erleben. Das offizielle Programm ist in den Kurverwaltungen erhältlich und steht zum Download bereit.

Erlebnis- und Themenwanderungen rund um die Insel

Rügen bezaubert mit abwechslungsreichen Wanderrouten, sei es entlang des Hochuferweges mit spektakulären Ausblicken auf Kreidefelsen und Ostsee oder die raue, hügelige Landschaft der Zicker Berge.

Ein Schwerpunkt des diesjährigen Aktivherbst-Programms liegt auf geführten Erlebnis- und Themenwanderungen, bei denen die landschaftliche Vielfalt im Mittelpunkt steht. Rund um Baabe erleben Besucher eine Wildfruchtwanderung und erfahren Wissenswertes zu Arten, Inhaltsstoffen und Verwendungsmöglichkeiten. Von Sassnitz aus führt eine Fossilien-Kreide-Kliff-Wanderung zu den Ursprüngen der faszinierenden Entstehungsgeschichte der Insel.

Wo verstecken sich eigentlich die Fledermäuse, was hat es mit den geheimnisvollen Hügelgräbern auf sich und wie lebte es sich auf Rügen in der Steinzeit? Bei erlebnisreichen Rangerführungen werden diese und weitere Geheimnisse der Insel gelüftet – mit Naturführer René Geyer bei Waldkräuterführungen zum sagenumwobenen Schwarzen See, bei Fledermausexkursionen auf Mönchgut oder beim Workshop „Steinzeit erleben“.

Radtouren zu den schönsten Orten der Region

Neben geführten Wanderungen bietet der diesjährige Aktivherbst die Möglichkeit, die Insel mit dem Drahtesel zu erkunden. In Binz startet eine Tour zu den Feuersteinfeldern bei Mukran, einem besonderen Naturphänomen – entweder mit dem eigenen, oder mit einem geliehenen Rad.

Von Sellin aus geht es in die weiße Stadt Putbus, vorbei an der idyllischen Landschaft Südost-Rügens. Kunstinteressierte radeln ab Baabe auf den Spuren des Malers und Karikaturisten Lyonel Feininger im Mönchguter Land.

© Tourismuszentrale Rügen/Christian Thiele
© Tourismuszentrale Rügen/Christian Thiele

Kulinarische Wanderungen – Rügen tischt auf

Das Jahr 2018 steht auf der Insel Rügen ganz im Zeichen der Kulinarik. Im Rahmen des Aktivherbstes haben Besucher die Gelegenheit, das Eiland von seiner genussreichen Seite kennenzulernen.

Am 11. Oktober gibt es in Göhren eine kulinarische Ortsführung mit anschließender Verkostung in der Manufaktur der Köstlichkeiten. Um den Geschmack der Insel geht es auch bei Waldkräuterführungen und Pilzwanderungen rund um das Ostseebad Binz.

Fitnessangebote unter freiem Himmel

Yoga am Strand, Rückenfit-Kurse oder Beweglichkeitstraining – das aktuelle Programm beinhaltet vielfältige Angebote für all jene, die sich fit halten wollen. An den schönsten Spots der Insel, etwa unterhalb der Selliner Seebrücke oder am Binzer Strand mit Blick auf den Kurplatz, werden Mobilität, Kraft und Ausdauer trainiert. Hier tanken die Teilnehmer neue Energie für den Alltag.

Spektakuläre Sportevents im Herbst

Bereits vor dem offiziellen Start des Aktivherbstes gibt es mit dem Strandräuber IRONMAN 70.3 Rügen am 9. September ein Sport-Event der Extraklasse. Weiter geht es mit dem Baaber Heidelauf am 22. September, dem Beach Polo Cup Sellin vom 28. bis 30. September und dem Kap Arkona Lauf am 6. Oktober. Sehenswert sind zudem die Tour d’ Allée am 20. und 21. Oktober, der Rügenbrückenmarathon am 20. Oktober und der Molenlauf in Sassnitz am 27. Oktober.

Woche der Nachhaltigkeit vom 20. bis 27. Oktober

Der Aktivherbst 2018 wird durch die 4. Woche der Rügener Nachhaltigkeit abgerundet. Vom 20. bis zum 27. Oktober wird das nachhaltige Rügen durch einheimische Institutionen hautnah erlebbar gemacht: mit einem gemeinsamen Bäumepflanzen, geführten Wanderungen durch die herbstliche Natur, Mitmachwerkstätten und Kinderuni. Beim abschließenden Markt der nachhaltigen Alternativen gibt es regionale und ökologische Köstlichkeiten zu entdecken – Probieren unbedingt erwünscht!

Anreise zu den Aktivherbst-Angeboten

Für die Anreise zu den verschiedenen Aktivangeboten steht die Rügensche Bäderbahn zur Verfügung. Der „Rasende Roland“ bietet die Möglichkeit zur Fahrradmitnahme und pendelt täglich zwischen Putbus und Göhren. Reisende können außerdem die Linien der VVR nutzen, in den gekennzeichneten RADfatz-Bussen ist ebenfalls das Transportieren der Fahrräder möglich.

Das Programmheft zum Aktivherbst 2018 können Sie hier downloaden.

Quelle: Tourismuszentrale Rügen

Titelfoto © Tourismuszentrale Rügen/Christian Thiele


Weitere Erlebnisanregungen für Rügen


Der Rasende Roland auf Rügen. Foto: pixabay / falco
Der Rasende Roland auf Rügen. Foto: pixabay / falco

Weitere Erlebnisanregungen für Mecklenburg-Vorpommern


Schreibe den ersten Kommentar

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.