Besondere Cafés in Utah: Hier gibt es guten Kaffee

3 Minuten Lesezeit

Es ist der cremige Luxus im Alltag: Kaffee ist das Lieblingsgetränke der Deutschen und sollte natürlich nicht auf einer Reise durch Utah fehlen! Obwohl der „Coffee-to-go“ in Amerika seinen Ursprung hat, legen die wahren Kaffeegenießer in Utah, besonders in Salt Lake City, sehr viel Wert auf sortenreinen und liebevoll von Hand zubereiteten Kaffee. Auf diese Weise unterstützen die Einwohner kleine, individuelle Kaffeegeschäfte. In der Hauptstadt Utahs florieren die coolen und angesagten Cafés und Besucher können hier entspannt mit einer frisch aufgebrühten Tasse Espresso oder Cappuccino dem Gossip der Woche lauschen. Aber auch abseits der Metropole überrascht Utah mit angesagten Cafés für edel-gerösteten Bohnengenuss.

Publik Coffee Roasters

„Qualität über Quantität, Gemeinschaft über Betrieb und Planet über Profit“ – das sind die vorbildlichen Prinzipien des Coffeeshops “Publik Coffee Roasters”. Die Rösterei in Salt Lake City kreiert und vertreibt ihren Kaffee mit sehr viel Stolz und lebt ihre Philosophie, was sich in den Angeboten niederschlägt: Die einzigartigen Kaffeesorten sind inspiriert von Utahs Geschichte und des Zusammenlebens in Salt Lake City. Die Rösterei hat gleich drei beliebte Locations: Ein Café befindet sich in Downtown, die anderen beiden Adressen in den Stadtvierteln The Avenues und East Central-Woodbury – letztere überzeugt auch mit feinen kleinen Gerichten als „Publik Kitchen“.

Kaffeegenuss im Blue Copper Roasters

Ebenfalls einen Abstecher wert ist das „Blue Copper Roasters“ im angesagten Stadtviertel “9th & 9th“. Außen glänzt Industrie-Design, innen wird edler Kaffee von führenden Importeuren zubereitet. Dabei ist aktuell der Blick besonders auf Kolumbien und Nicaragua gerichtet. Unbedingt probieren sollte man die Kaffee-Getränke, die mit saisonalem Sirup aus dem eigenen Shop veredelt werden. Die Philosophie, die hier vertreten wird, lautet: Kaffee nicht nur als reine Konsumware zu betrachten, sondern ihn in höchster Form kulinarisch wertzuschätzen.

Three Pines Coffee Shop

Die Geschichte des „Three Pines Coffee Shops“ ist alles andere als Standard: Nick Price und seine Partnerin Meg Frampton zogen eines Tages nach LA, um eine Musikkarriere zu starten. Wie das Schicksal es wollte, bekam Nick, der damals noch keine Ahnung von Kaffee hatte, einen Job in einem Café und wurde zum Barista – so begann die einzigartige Geschichte des Three Pines in Salt Lake City. Das Paar begann mit einem Kaffeewagen und arbeitete sich bis zu einem etablierten Café hinauf, welches sehr beliebt bei den Einwohnern ist. Den leckeren Kaffee kann jeder Gast nach eigenem Geschmack gestalten – ob mit regionaler Vollmilch, hausgemachter Mandelmilch, Hafermilch, dunkler Schokolade oder hausgemachtem Vanillesirup – hier ist für jeden etwas dabei.

Schöne Aussicht im River Rock Roasting Café

Auch im Süden Utahs haben sich viele besondere und hippe Kaffeeläden etabliert. Ein besonderer Tipp ist der köstliche Kaffee der „River Rock Roasting Company“. Das Café liegt in La Verkin und bietet sich als idealer Stopp zwischen dem Zion Nationalpark und St. George oder Las Vegas an. Das Highlight ist die große Terrasse, von der aus man einen traumhaften Blick über den Canyon und dem Virgin River genießen kann. Tipp für alle die es eilig haben: Den leckeren Kaffee von River Rock Roasting bekommt man auch noch an einem anderen Ort, nämlich bei der praktischen „Drive-Through“ Location, dem zweiten Standort der Rösterei in La Verkin.

Quelle: Utah Office of Tourism

Titelfoto / Schöne Aussicht vom River Rock Roasting Café. / Foto: Utah Office of Tourism

Das könnte Sie auch interessieren:

 

Schreibe den ersten Kommentar

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.