Fotostrecke: Faszination Donau in Serbien

1 Minuten Lesezeit

Die gewaltige Donau, mit ihrem knapp 600 Kilometer langen Abschnitt in Serbien, transportierte früher Griechen und Römer, Pilger und Kreuzfahrer. Sie ist eine der wichtigsten Handelsstraßen, führt zudem immer mehr Touristen nach Serbien und bis zum Schwarzen Meer.

 

Begegnung mit einem Lastenkahn auf der Donau. Foto: Ingo Paszkowsky

Foto: Ingo Paszkowsky

Gegelentlich begegnet man auch einem Kreuzfahrtschiff. Foto: Ingo Paszkowsky

Die Tafel des Kaisers Trajan (Tabula Traiana). Foto: Ingo Paszkowsky

Blick auf die Donau und das Eiserne Tor vom Aussichtspunkt Ploce. Foto: Ingo Paszkowsky

Foto: Ingo Paszkowsky

Die Festung Golubac. Auf der rumänischen Seite der Donau sind Windräder in Betrieb. Foto: Ingo Paszkowsky

Serbien: Die Festung Golubac an der Donau. Foto: Ingo Paszkowsky

previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
Slider

 

Fotos: Ingo Paszkowsky

Zum Artikel

Zu weiteren Fotostrecken

 


 

Weitere Artikel über Serbien

Costa

Schreibe den ersten Kommentar

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.