Reise-Ziele » Afrika » Namibia » Fotostrecke Namibias Tierwelt
Foto: Stefanie Gendera

Fotostrecke Namibias Tierwelt

1 Minuten Lesezeit
previous arrow
Einfahrt zum Etosha Nationalpark

Einfahrt zum Etosha National Park. Der Park ist die Attraktion in Nambia.

Lassuns.reisen_EtoshaBorders_NASA_Gemeinfrei

Satellitenbild vom Etosha Park mit Grenzen, Wegen, Wasserstellen, Camps und Toren.
Rote Linie: Teerstraße; Gelbe Linie: Piste; Rotes Quadrat: Parktor; Grünes Quadrat: Camp; Blauer Kreis: künstliche Wasserstelle; Weißer Kreis: natürliche Wasserstelle

Bild: NASA public domain

Das Fort Namutoni ist die schönste Anlage der drei Rastlager

Das Fort Namutoni ist die schönste der drei Anlagen bzw. Rastlager im Etosha National Park.

Foto: pixabay / kolibri5

Der König der Tiere ist nicht auf der Pirsch, deswegen herrscht bei der potentiellen Beute angespannte Ruhe. Foto: pixabay / kolibri5

Eine Gruppe Giraffen im Etoscha-Nationalpark.
Zwei Giraffen schmusen mit einander im Etoscha-Nationalpark.

Giraffen beim Schmusen. Ich hab dich ja so lieb!

Namibia: Fantastischer Etosha National Park
PlayPlay

Etosha National Park im Video

Mit einem kühlen Bad erfrischt sich ein Afrikanischer Elefant im Osten des Etosha National Park

Dieser Afrikanische Elefant im Osten des Etosha National Park ist in seinem Element.

Mit einem kühlen Bad erfrischt sich ein Afrikanischer Elefant im Osten des Etosha National Park

Nach der Wasserdusche
kommt die Sanddusche.

Namibia

Jetzt kommen die Giganten, da muss selbst die Giraffe weichen.

Namibia

Einer Elefantenherde zu begegnen, ist immer ein Erlebnis.

Namibia
Namibia

Es kann immer wieder vorkommen, dass eine Elefantengruppe plötzlich die Straße quert. Diese verlässt gerade die Wasserstelle.

Nashorn am Wasserloch

Alles trifft sich am Wasserloch.

jugendliches Kräftemessen

Am Wasserloch wird auch ausgelassen gespielt.

Etosha National Park. Foto: Ingo Paszkowsky
Nächtliche Begegnung am Moringa-Wasserloch in Halali im Etosha National Park

Andere kommen lieber nachts zur Wasserstelle.

Treffen der Giganten am Moringa-Wasserloch in Halali im Etosha National Park

Nächtliche Begegnung am Moringa-Wasserloch in Halali im Etosha National Park

Das Steppenzebra

Das Steppenzebra (Equus quagga) oder Pferdezebra ist ein Zebra aus der Familie der Pferde (Equidae) und gehört zur Ordnung der Unpaarhufer (Perissodactyla).

In die Kamera sehen im Duett
Namibia
Gepard. Foto: pixabay / DrZoltan

Schon gewusst? Geparden sind die schnellsten Landtiere!
Foto: pixabay / DrZoltan

Springböcke trten oft in größeren Herden auf

Springböcke treten oft in größeren Herden auf. Der Springbock (Antidorcas marsupialis) ist eine afrikanische Antilope aus der Gruppe der Gazellenartigen (Antilopinae). Das Habitat der Springböcke ist die offene Savanne.

In der Mittagshitze suchen die Springböcke jeden möglichen Schattenspender

In der Mittagshitze suchen die Springböcke jeden möglichen Schattenspender.

Wegweiser im Etosha National Park.
Namibia

Im Etosha Nationalpark sind auch zahlreiche Vögel beheimatet.

Namibia
Namibia
Papa Strauß mit fünf Kindern

Papa Strauß ist mit fünf Kindern unterwegs.

Namibia
Warzeschweine in Etosha. Foto: Ingo Paszkowsky

Aufmerksam peilt das Warzenschein die Lage.

Normalerweise laesst ein Warzenschwein nicht mit sich spaßen, das hier schon.

Normalerweise lässt ein Warzenschwein nicht mit sich spaßen, das hier schon.
Ein zahmes Warzenschwein, Phacochoerus africanus, Warthog auf der Farm Quivertree Forest, döst in der Sonne.

Eine Familie verwilderter Hausesel schaut neugierig

Eine Familie verwilderter Hausesel schaut neugierig herüber. Beachten Sie den "Haarschnitt" des Juniors.

Eine Gruppe verwilderte Hauspferde

Bei den Wüstenpferden Namibias oder auch Wilden Pferden der Namib handelt es sich um während des Ersten Weltkrieges entlaufenden verwilderte Pferde.

Bis zu 250.000 südafrikanische Seebären beherrbergt das Cape Cross Seal Reserve

Bis zu 250.000 südafrikanische Seebären beherrbergt das Cape Cross Seal Reserve

Mehrere erwachsene Seebär-Weibchen bewachen eine Gruppe schlafender Jungtiere

Mehrere erwachsene Seebär-Weibchen bewachen eine Gruppe schlafender Jungtiere

Namibia: Robbenkonzert am Kreuzkap
PlayPlay

Gigantisches Robbenkonzert am Cross Cape in Namibia

Namibia

Der Schabrackenschakal ruht aus, hat aber durch seine nur halb geschlossenen Augen dennoch alles im Blick.

In Namibia werden die Klippschliefer Rock Dassie (Dussy) genannt

Gut an die Umgebung angepasst. In Namibia werden die Klippschliefer Rock Dassie (Dussy) genannt

In Namibia werden die Klippschliefer Rock Dassie (Dussy) genannt

Ein Klippschliefer oder Klippdachs (Procavia capensis) hält Ausschau.

Schnell wieder Deckung suchen.

Schnell wieder Deckung suchen. Zebramangusten auf der Suche nach Nahrung. Sie fressen gerne Insekten und sind hier auf Suche nach in der Erde eingegrabene Frösche.

Namibia

Die Froschschenkel hängen noch aus dem Maul.

Namibia
Dickpense lassen sich sogar durch Berührung nicht vom Fressen abhlaten

Dickpense - eine Mischung aus Grille und Heuschrecke - sind unersättlich. Sogar Berühren hält sie nicht vom Fressen ab.

Skorpion in Namibia. Foto: pixabay / Patrizia08

Auch diesen stachligen Gesellen findet man in Namibia: Skorpion.
Foto: pixabay / Patrizia08

Foto: pixabay / kolibri5

Gecko in Aktion. Foto: pixabay / kolibri5

Elefantenherde. Und tschüss. Foto: pixabay / MartinFuchs

Und tschüss. Foto: pixabay / MartinFuchs

next arrow

 


Mehr über das Reiseland Namibia auf unserem Partnerportal Weltreisender.net

Weitere Fotostrecken auf Lassuns.reisen

Weitere Reiseanregungen für Namibia


 

1 Kommentar zu „Fotostrecke Namibias Tierwelt“

  1. Pingback: Namibia: Fotoreise mit Fotograf Alexander Heinrichs | Lassuns.reisen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert