Logbuch: Berlin-Istanbul-Kathmandu mit Turkish Airlines

3 Minuten Lesezeit

In unseren Logbüchern findet ihr wichtiges und witziges, damit ihr gut in den wohlverdienten Urlaub kommt. Kurz und knapp werden An- und Abreise dokumentiert. Dabei geht es nicht nur um Reisen per Flieger, sondern auch mit dem Schiff, Zug, Bus, Auto, Fahrrad etc. Es werden keine ellenlangen Berichte, sondern in kurzer Form die Fakten präsentiert.
Über eure oder Ihre Logbücher freuen wir uns. Egal, ob ihr dienstlich unterwegs seid oder in den wohlverdienten Urlaub fahrt, die An- und Abreisen an sich, sind oftmals viel zu lang – oder auch nicht.

Bitte sendet eure „Logbücher“ mit Fotos an logbuch@lassuns.reisen

Nun zu den Reiseerlebnissen mit Turkish Airlines von Berlin nach Kathandu, Nepal, via Istanbul und zurück.

Hin-Flüge

Flug 1

TK 1724

Airbus A321-200, Economy Klasse (L)

Berlin (TXL) – Istanbul (IST)

07.12.2017, ab 18:55, an 23:55, Dauer 3h

 

  • Beim Einsteigen die Zeitungen „Die Welt“ und „Süddeutsche“ zum Mitnehmen
  • Tee und Kaffee nach dem Essen
  • Bordansagen in drei Sprachen
  • Unterhaltungsprogram in acht Sprachen. 269 Filme, 93 mit deutscher Tonspur
  • Freigepäck auf allen Flügen 30kg

 

Aufenthalt Flughafen Atatürk, 1h 50min

 

Flughafen in Istanbul:

Sehr voll und stickig. Lüftung unzureichend, Toiletten eine Katastrophe (z.T. verstopft/überschwemmt und unsauber). Wifi frei für 2 Stunden


Fotostrecke Flüge Berlin-Istanbul-Kathmandu mit Turkish Airlines


Für beide Flüge wurde ich gefragt, wo ich sitzen möchte. Beide Male habe ich einen Fensterplatz erbeten und im Flugzeug hat sich dann herausgestellt, dass es einmal ein Exit-Platz ohne Fenster und beim zweiten Flug Gang wurde.

Auf Nachfrage im Flugzeug wurden mir neue Plätze zugewiesen im Heck des Flugzeuges. Sehr gut und ganze Reihe frei -> Fragen lohnt sich 🙂

 

Flug 2

TK726

Airbus 330-300, Economy Klasse (L)

Istanbul (IST) – Kathmandu (KTM)

8.12.2017, ab 01:45, an 11:25, Dauer 6h 50min

 

Sicherheitsvideos mit Social-Media-Star Zach King:

15 Minuten Verzögerung bei der Landung, deshalb Extrarunde über die Berge. Begründung „Hohes Verkehrsaufkommen“.

 

  • Sehr schöne Toiletten, mit echter Pflanze und Handcreme
  • Snack circa 1 Stunde vor Landung mit Paprika.

 

Wechselkursschalter am Flughafen in Kathmandu 118 Nepalesische Rupien (NPR) für 1€ – okay. Im Backpackerviertel weniger.

Man braucht etwa anderthalb Stunden, um aus dem Flughafen heraus zu kommen. Lange Schlangen. Automat für Visaanmeldung, dann an den Schalter zum Bezahlen 23€ (25USD) für 15 Tage Visum, dann erst zur Passkontrolle.

 

Rück-Flüge

Flug 3

TK727

Airbus A330-300, Economy Klasse (L)

Kathmandu, Flughafen Tribhuvan (KTM) – Istanbul, Flughafen Atatürk (IST)

18.12.2017, ab 12:55, an 18:50, Dauer 8h 45min – das war der Plan. Tatsächlich 3 Stunden Verspätung beim Abflug in Kathmandu. Gründe: schlechte Sicht und schlechtes Flughafenmanagement.

Besonderheit in Kathmandu auf dem Airport: Nach der Sicherheitskontrolle muss die Boardingkarte abgestempelt werden.

Bei der Planung in Deutschland habe ich für den Weg zurück vorsorglich eine Nacht in Istanbul eingeplant, weil Anschluss aus Nepal kommend zu knapp war. Durch den verspäteten Abflug, haben sowieso alle Passagiere ihre Anschlussflüge verpasst -> wurden von Türkisch Airline in Hotels untergebracht und in die nächstmöglichen Anschlussflüge verteilt.

Bei der Passkontrolle in Istanbul am Flughafen muss Zeit eingeplant werden. Lange Schlangen. Besonderheit: Männer und Frauen haben extra Reihen beim Security Check.

 

Flug 4

TK1723

Airbus A321-200, Economy Klasse (L)

Istanbul, Flughafen Atatürk (IST) – Berlin-Tegel (TXL)

19.12.2017, ab 17:00, an 18:00, Dauer 3h

 

Gesamtpreis für alle Flüge: 649,13 Euro

Bei Mitgliedschaft im Bonus-Programm Miles&Smiles würden die Flüge 4360 Meilen bringen. Tickets direkt gebucht bei Turkish Airlines: https://www.turkishairlines.com/ (auch in deutscher Sprache)

Stefanie Gendera/IP

Titelfoto / Berge über Berge. Auf dem Weg nach Nepal mit Airbus A330-300 von Turkish Airlines. / Foto: Lassuns.Reisen / Stefanie Gendera


Über eure oder Ihre Logbücher freuen wir uns. Egal, ob ihr dienstlich unterwegs seid oder in den wohlverdienten Urlaub fahrt, die An- und Abreisen an sich, sind oftmals viel zu lang – oder auch nicht.

Bitte sendet eure „Logbücher“ mit Fotos an logbuch@lassuns.reisen


Weitere Beiträge aus der Logbuch-Reihe


Weitere Artikel über Nepal

 


Schreibe den ersten Kommentar

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.