Lufthansa gibt einen Blick auf seine neue Business Class

3 Minuten Lesezeit

Lufthansa hat sein Geheimnis um die neue Business Class etwas gelüftet. Erst 2020 geht sie mit der Auslieferung der Boeing 777-9 erstmals in den Liniendienst. In der Branche wird gerätselt, warum die Lufthansa schon so früh vor deren Markteinführung Einblick in die neue Business Class gewährt. Einige Branchenkenner vermuten, dass es sozusagen das i-Tüpfelchen war, um von Skytrax als 5-Sterne-Airline ausgezeichnet zu werden. Damit ist Lufthansa die einzige europäischen Fluggesellschaft mit dieser Auszeichung.

Herzstück des verbesserten Service und der komfortableren Kabinenausstattung in der neuen Geschäftsklasse ist der neue Sitz. Das Entwicklungsziel: den besten und gesündesten Schlaf über den Wolken zu ermöglichen. So können sich Lufthansa-Gäste nicht nur über eine Bettlänge von bis zu 2,20 Metern freuen, sondern auch über Bequemlichkeit und Komfort der Sitze.

Die Rückenlehne wurde so konstruiert, dass die Schulter bei Seitenlage in den Sitz einsinken kann. Dadurch bleibt die Wirbelsäule gerade und ein gesunder und erholsamer Schlaf ist auch in Seitenlage optimal möglich.

Der brandneue Business Class Sitz wurde gemeinsam mit den Lufthansa Kunden exklusiv entworfen. Über 500 Gäste haben die Entwicklungsstufen intensiv begleitet. Optimaler Schlafkomfort und Privatsphäre sind zwei der wichtigsten Bedürfnisse der international reisenden Gäste – beide werden mit dem neuen Business Class Konzept bedient, so die Lufthansa.


Weitere Artikel über Lufthansa


Die Boeing 777-9 bietet gegenüber ihren Vorgängermodellen eine deutlich breitere Kabine. Dieser Raum wird in der neuen Business Class genutzt, um den Komfort für die Passagiere nochmals deutlich zu steigern. So werden die Fluggäste von allen Plätzen aus direkten Zugang zum Gang haben. Dies wird ermöglicht durch die Sitzkonfiguration 1-2-1 und 1-1-1. Die neuen Sitze bieten dem Kunden zudem einen wesentlich vergrößerten persönlichen Raum, eine erhöhte Privatsphäre sowie großzügige Staufächer und Ablageflächen.

Das neue Konzept bietet Kunden je nach individuellem Bedürfnis die Auswahl aus verschiedenen Raumoptionen. So können sich Gäste beispielsweise für extra lange Betten oder für einen Platz mit verdoppelter Arbeitsfläche entscheiden.

Die neue Business Class von Lufthansa wird erstmals in der Boeing 777-9 eingesetzt. Foto: Lufthansa
Die neue Business Class von Lufthansa wird erstmals in der Boeing 777-9 eingesetzt. Foto: Lufthansa

Technisch soll die neue Business Class ebenfalls Maßstäbe setzen. Dank digitaler Schnittstellen können alle Funktionen des Sitzes sowie das Inflight-Entertainment-System über das persönliche Endgerät gesteuert werden. Smartphones und Tablets können ohne Kabel am Sitz aufgeladen werden. Und wer einen der Filme aus dem umfangreichen Entertainment-Angebot ansehen möchte, erlebt die Blockbuster zukünftig auf deutlich größeren Monitoren in Full HD-Qualität.

Bereits im kommenden Jahr wird es in der bestehenden Business Class einige Neuerungen geben, die den Komfort für die Gäste deutlich verbessern. Auf langen Interkontinentalflügen werden ab dem Frühjahr 2018 Matratzen angeboten, die exklusiv für Lufthansa entwickelt wurden. Sie erhöhen die Bequemlichkeit und sorgen für einen wohligen Schlaf an Bord.

Gäste erhalten außerdem auf Wunsch Schlaf-Sweater. Solche gibt es bisher ausschließlich in der First Class. Außerdem bietet Lufthansa ihren Passagieren in der Business Class neue Bettdecken. Sie sind gefüttert, aber trotzdem leicht und wärmen den Fluggast in der Nacht.

Titelfoto / Die neue Business Class kommt erst 2020 zum Einsatz. / Foto: Lufthansa


Weitere Artikel über Airlines



Schreibe den ersten Kommentar

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.