“Order and Pick-Up Service” von foodora am Flughafen München

2 Minuten Lesezeit

Neuer Service am 5-Star-Airport: Reisende, die das gastronomische Angebot des Münchner Flughafens nutzen wollen, aber nur wenig Zeit haben, dürfen sich freuen. In Kooperation mit dem Lieferdienst “foodora” bietet der Flughafen ab sofort die Möglichkeit, Speisen ausgewählter Restaurants vorab zu bestellen.

Mit dem “Order and Pick-Up Service”-Konzept können Passagiere einfach via foodora-App die bevorzugte Abholzeit auswählen und das gewünschte Gericht bestellen. Nach Bezahlung mit mehreren Möglichkeiten wie Paypal, Sofortüberweisung oder per Kreditkarte begibt sich der Kunde zur Pick-up-Stelle und holt seine Bestellung ab – ohne anstehen zu müssen. Der Service steht ab sofort allen Passagieren zur Verfügung, die im Terminal 2 abfliegen, auch als Umsteiger.

Die teilnehmenden Restaurants sind “Seafood Sylt” (Ebene 04, Abflug Gate G), “Selmans” (Ebene 05, Abflug Gate H), “Boconero” (Ebene 05, Abflug Gate H), “Hans im Glück” (Ebene 04, Abflug Gate K), das italienische Restaurant “Amo” (Ebene 05, Abflug Gate L) und die “Bubbles Seafood & Wine Bar” (Ebene 05, Abflug Gate L).

“Wer viel unterwegs ist – egal ob beruflich oder privat – hat oft wenig Zeit, um entspannt vor dem Abflug zu speisen. Als erster Flughafen Deutschlands, der mit foodora zusammenarbeitet, können wir künftig unseren Gästen im Terminal 2 eine Auswahl unserer internationalen Köstlichkeiten zum Vorbestellen und Abholen anbieten”, erklärt Maria Dahlhaus, Geschäftsleitung T2 Gesellschaft am Flughafen München.

“Wir freuen uns auf den Start dieses außergewöhnlichen Konzeptes – der Flughafen München ist eines der bedeutendsten Drehkreuze des Luftverkehrs in Deutschland und Europa. Ab sofort haben Reisende aus Deutschland und aller Welt die Möglichkeit das extrem komfortable Serviceangebot von foodora leicht über unsere App am Terminal 2 zu nutzen und in den Genuss ausgewählter Speisen zu kommen”, so Vincent Pfeifer, Pressesprecher von foodora.

Titelfoto / “Order and Pick-Up Service” von foodora am Flughafen München. / Foto: foodora GmbH / Alex Tino Friedel ATF Pictures


Weitere Beiträge zu Flughäfen


 

Schreibe den ersten Kommentar

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.