Olivenöl

Olivenöl

Foto: (c) Diputación de Jaén

Die Route der Hundertjährigen – zur Wiege der spanischen Ölkultur

Wald der Hundertjährigen, so nennen die Andalusier den großen Olivenhain von  Llano de Motril in der Provinz Jaén. Die meisten der Olivenbäume sind um die 500 Jahre alt, knorrig und borkig, verschlungen und verwachsen – umgeben von 200jährigen und jüngeren. Mit mehr als 5.000 Olivos bietet er eine weite Landschaft, die von Traditionen erzählt, von …

Die Route der Hundertjährigen – zur Wiege der spanischen Ölkultur Weiterlesen »

Auf den Spuren des ältesten Kulturgutes im Borgo Egnazia. Foto: Borgo Egnazia

Italien: In Apulien wächst das Gold auf den Bäumen – in Form von Oliven

Olivenöl gilt als das Lebenselixier der Italiener, aber Olivenöl ist nicht gleich Olivenöl. Keiner weiß das besser als die Einheimischen der Region Apuliens, die im Stiefelabsatz von Italien liegt. Nirgends wird so viel natives Olivenöl hergestellt wie an diesem sonnigen Fleckchen Erde. Die Herstellungsverfahren werden schon Jahrhunderte lang von Generation zu Generation gewissenhaft weitergegeben und …

Italien: In Apulien wächst das Gold auf den Bäumen – in Form von Oliven Weiterlesen »